Sie sind hier: Startseite Verein für geschichtliche Landeskunde der Rheinlande Termine und Aktuelles

Termine und Aktuelles

Termine des Vereins

 

  • Dezember 2020 - LEIDER WEGEN CORONAVIRUSPANDEMIE ABGSAGT!
    Der Adventsvortrag zur Rheinischen Landesgeschichte Frühlingsvortrag zur Rheinischen Landesgeschichte mit Herrn Georg Mölich (Bonn) zum Thema: "Erinnerungskultur im Wandel. "Rheinische Preußenjubiläen" zwischen 1865 und 2015" muss angesichts der bestehenden Coronaviruspandemie und den geltenden Auflagen leider ersatzlos entfallen. Damit kann auch die Jahreshauptversammlung des Vereins in diesem Zusammenhang nicht nachgeholt werden. Die Vereinsmitglieder erhalten in Kürze ein neues Rundschreiben per Post und als besonderen Service die Möglichkeit, hier das Manuskript des dem Vortrag zugrunde liegenden Aufsatzes von Herrn Mölich herunterzuladen (mit freundlicher Unterstützung des Autors und des Böhlauverlages).

 

  • 29. Mai 2021 - WEGEN DER CORONAVIRUSPANDEMIE AUS 2020 VERSCHOBEN
    Exkursion des Vereins nach Kleve. Das Programm aus 2020 soll möglichst genauso stattfinden (Einladungsflyer aus 2020).

   

  • 28.09./29.09.2021 - WEGEN DER CORONAVIRUSPANDEMIE AUS 2020 VERSCHOBEN
    Herbsttagung der Abteilung für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte mit dem Titel "Rheinische Landeskunde im Wandel. 100 Jahre Gründung des Instituts für geschichtliche Landeskunde der Rheinlande". Den Abschluss bildet die Eröffnung der dem Gründungsjubiläum gewidmeten Sonderausstellung des Universitätsmuseums im Hauptgebäude der Universität Bonn. Das Programm wird ins Jahr 2021 verschoben, in der Hoffnung, dass eine Präsenztagung im Universitätsforum dann wieder möglich sein wird. Die Tagung soll aber auf jeden Fall, d.h. notfalls wenigstens online stattfinden.

 

  • Voraussichtlich 2. und 3. Dezember 2020
    Dezembertagung zum Jubiläum des Vertrags von Bonn (9. November 921). Die zweite vom Verein unterstützte Tagung des Jahres 2021 wird von Herrn Prof. Dr. Matthias Becher geplant und soll im Universitätsforum stattfinden.

 

 

 

Artikelaktionen