Sie sind hier: Startseite Team Wissenschaftliche MitarbeiterInnen Dr. Marion Romberg

Dr. Marion Romberg

Romberg.jpgWissenschaftliche Mitarbeiterin

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Institut für Geschichtswissenschaft,
Abt. für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte, Konviktstraße 11, 53113 Bonn

Raum: 1.009
Telefon: +49 228 73-5178
E-Mail: mromberg[at]uni-bonn.de

Sprechstunden in der Vorlesungszeit:
Freitags (ab 22.05.), 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr und nach Vereinbarung. Präsenzsprechstunden finden bis auf Weiteres nicht statt. Bitte kontaktieren Sie Frau Romberg bei Bedarf per E-Mail.

Vita

Studien der Kunstgeschichte und Geschichte an der Universität Wien sowie der Betriebswirtschaftslehre in Deutschland, Neuseeland und England. Promotion im Fach Geschichte 2015 an der Universität Wien. Sie war Stipendiatin der Gerda-Henkel-Stiftung zum Thema „Bruderschaftliche Kunstpatronage im Fürstbistum Augsburg“ (2017) und Projektmitarbeiterin in den FWF-Projekten „Kaiserin und Reich. Zeremoniell, Medien und Reich von 1550 bis 1740/1742“ (2017-2020) an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften sowie „Erdteilallegorien im Barockzeitalter“ (2012-2016) und „Die Tagebücher und Tagzettel des Kardinals Ernst Adalbert von Harrach (1598–1667). Edition und Kommentar" (2007-2010) an der Universität Wien. Seit 2017 lehrt sie am Institut für Geschichte der Universität und ist seit 2008 Mitglied im Vorstand der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts. Von 2010 bis 2020 betreute sie als Redakteurin das wissenschaftliche Fachportal Habsburg Discussion Network.

Publikationen

Informationen zu ihren Aktivtäten sowie eine Liste ihrer Vorträge und Publikationen bietet Frau Rombergs Homepage.

Forschungsschwerpunkte

Zeit: 16.-18. Jahrhundert
Raum: Süddeutschland, Habsburgermonarchie
Themen: Kulturgeschichte, Historische Bildforschung, Alltags- und Frömmigkeitsgeschichte (bes. Bruderschaften), Ideen- und Mentalitätsgeschichte, Barocke Wand-Deckenmalerei, Herrscherinrepräsentation, Digitale Projekte

Lehrveranstaltungen

Artikelaktionen