Sie sind hier: Startseite Informationen und Aktuelles Veranstaltungen Der Immerwährende Reichstag als Schauplatz konkurrierender Akteure und Interessen

Der Immerwährende Reichstag als Schauplatz konkurrierender Akteure und Interessen

— abgelegt unter:

Sektionsleitung/Vortrag (Dr. Goetze u.a.)

Kurzübersicht
Art des Termins
  • Tagung
Wann 21.09.2019
von 00:00 bis 00:00
Wo Rostock
Termin übernehmen vCal
iCal

Sektion im Rahmen der Konferenz "Konkurrenzen. 13. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft „Frühe Neuzeit“ im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands", Rostock.

 

Sektionsleitung: Dorothée Goetze/Christoph Kampmann

- Guido Braun (Mulhouse): „In Regensburg wird der Anblick eines Franzosen ebenso gefürchtet wie die Pocken in Paris“: Rollen- und Normenkonkurrenz im französischen Reichstagsverständnis 1663–1740

- Christoph Kampmann (Marburg): Kaiser, Reichstag, Türkengefahr: Kommunikation als Ausdruck von Konkurrenz?

- Dorothée Goetze (Bonn): Die Troublen im Norden. Die Akteure des Großen Nordischen Krieges zwischen Reichs- und Eigeninteresse

- Yves Huybrechts (Marburg): Den Kaiser erpressen. Der Fall Jever zwischen Burgundischem Reichskreis und Reichskammergericht, 1737–1739

- Michael Rohrschneider (Bonn): Kommentar


Artikelaktionen