Sie sind hier: Startseite Forschung Quellen zur Geschichte Brandenburg-Preußens

Quellen zur Geschichte Brandenburg-Preußens

IMG_6708.jpgZiel des Forschungsvorhabens ist die Verzeichnung und Erschließung von Akten des Oberpräsidenten des brandenburgischen Geheimen Rates Otto von Schwerin (1616-1679). Schwerin zählt als führender Mitarbeiter des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg (1620-1688) zu den wichtigen Persönlichkeiten der brandburg-preußischen Geschichte des 17. Jahrhunderts. Teilnachlässe Schwerins werden im Bundesarchiv Koblenz und im polnischen Staatsarchiv Olsztyn (Allenstein) aufbewahrt.

Bearbeiterin: Sandra Otto M.A.


     

     

    Literatur:
    - Michael Rohrschneider, Art. Schwerin, Otto Freiherr von, in: Neue Deutsche Biographie 24 (2010), S. 75-76, online verfügbar.
    - Michael Rohrschneider, "...vundt keine favoritten ahn Euerem hoffe haltet": Zur Stellung Ottos von Schwerin im Regierungssystem des Großen Kurfürsten, in: Michael Kaiser/Andreas Pecar: Der zweite Mann im Staat. Oberste Amtsträger und Favoriten im Umkreis der Reichsfürsten in der Frühen Neuzeit, (Zeitschrift für Historische Forschung, Beiheft 32), Berlin 2003, S. 253-269.
    - Frank Göse, Der "zweite Mann im Staat". 400 Jahre Otto von Schwerin, in: Jahrbuch für brandenburgische Landesgeschichte 67 (2016), S. 75-89.
    - Kerrin Gräfin von Schwerin, Otto von Schwerin. Oberpräsident und Vertrauter des Großen Kurfürsten, Berlin 2016.

     

Artikelaktionen