Sie sind hier: Startseite Aktuelle Informationen

Aktuelle Informationen

 

  • Achtung - am Freitag, den 19. Oktober 2018 muss das Hauptseminar von Frau PD Dr. Alheydis Plassmann leider ausfallen.
    Wir bitten um Verständnis.

     

 

  • Wir trauern um die beiden Bonner Professoren Prof. Dr. Ernst Opgenoorth (1936-2018) und Prof. Dr. Rudolf Schieffer (1947-2018). Die Traueranzeige im Bonner General-Anzeiger für Herrn Prof. Opgenoorth finden Sie hier. Einen Nachruf auf Herrn Prof. Schieffer finden Sie auf der Homepage der MGH.

      
  • Wir gratulieren Frau Wendy Gbadamosi herzlich zum Erwerb eines Arnold Heidsieck Scholarship und wünschen ihr für ihren Studienaufenthalt am Center of Black Studies der University of Southern Mississippi alles Gute!

  •    

  • Wir gratulieren Herrn PD Dr. Dr. Guido Braun zur Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit (mit Schwerpunkt politische Geschichte des 17. und 18. Jahrhunderts) an der Université de Haute-Alsace in Mulhouse und wünschen Ihm für seinen dortigen Start am 1. Oktober 2018 alles Gute!

   

 

  • Wir gratulieren Herrn PD Dr. Andreas Rutz zur Bewilligung eines Forschungsstipendiums für Habilitierte der Gerda Henkel Stiftung und zur Bewilligung eines Forschungsprojekts der Deutschen Forschungsgemeinschaft!


  • Publikationen erschienen: 
    Andreas Rutz: Die Beschreibung des Raums. Territoriale Grenzziehungen im Heiligen Römischen Reich (Norm und Struktur, 47), Köln/Weimar/Wien 2018 (Habilitationsschrift). Verlagsinformationen finden Sie hier.
    Michael Rohrschneider/Anuschka Tischer (Hrsg.): Dynamik durch Gewalt? Der Dreißigjährige Krieg (1618-1648) als Faktor der Wandlungsprozesse des 17. Jahrhunderts (Schriftenreihe zur Neueren Geschichte NF, 1), Münster 2018. Verlagsinformationen finden Sie hier.

 

  • Zur internationalen Tagung "Kritik am Herrscher - Möglichkeiten, Chancen, Methoden" vom 12. bis 14. April 2018 des SFB 1167 "Macht und Herrschaft - Vormoderne Konfigurationen in transkultureller Perspektive" an der Universität Bonn ist der Tagungsflyer mit Programm nun online abrufbar.

  

  • Unsere Herbsttagung 2018 wird unter dem Titel "Die Stadt und die Anderen. Wahrnehmung und Erfahrung von Fremdheit in Selbstzeugnissen und Chroniken des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit. Hermann Weinsberg zum 500. Geburtstag" am  24. und 25. September 2017 stattfinden. Wir veröffentlichen hier den "Call for Papers".
    Die Tagung wird begleitet durch den Blog "Rheinische Geschichte - wissenschaftlich bloggen". Informationen dazu finden Sie hier.

  

  • Gründungsurkunde der Universität Bonn von 1818 online!
    An unserem Lehrstuhl ist in Zusammenarbeit mit dem Dezernat Hochschulkommunikation eine interaktive Version der Stiftungsurkunde vom 18. Oktober 1818 erarbeitet worden, die jetzt mit zahlreichen Links, Hinweisen, Kommentaren, grundwissenschaftlichen Hilfestellungen und einer Transkription online greifbar ist. Die Initiative ging von Jonas Bechtold aus; unterstützt haben uns unser Universitätsarchivar Herr Becker und Frau Plassmann. Ihnen allen sowie dem Team von Herrn Dr. Archut ein herzlicher Dank!

    Die Urkunde finden Sie hier.

    Die entsprechende Pressemitteilung der Universität finden Sie hier.
    Im Blog "Rheinische Geschichte - wissenschaftlich bloggen" ist ein Beitrag von Jonas Bechtold und Michael Rohrschneider erschienen.

 

  • Die Rezensionen der Rheinischen Vierteljahrsblätter seit dem Jahrgang 2015 sind jetzt online auch greifbar auf der Rezensionsplattform für Landesgeschichte "recensio.regio" .

 

  • Der Tagungsbericht zur Tagung "Christen und Muslime" von Sandra Müller ist erschienen.

 

 

  • Die Altbestände des Zentrums für Historische Friedensforschung zum Thema Krieg und Frieden in der Frühen Neuzeit sind im Rahmen einer Kooperation mit der ULB Bonn nunmehr auch digital erfasst und verlinkt. Informationen dazu sowie Verlinkungen zu Digitalisaten finden Sie auf der entsprechenden Internet-Seite der ULB Bonn.

 

  • Der Tagungsbericht von Markus Laufs und Marcel Mallon zur Tagung "Warum Friedenschließen so schwer ist" ist erschienen.

 

  • Wir gratulieren Frau Dr. Dorothée Goetze zum Baltica-Stipendium der Universität Tallinn!

 

 

 

  • Wir freuen uns, dass die Rheinischen Vierteljahrsblätter 81 (2017) nunmehr im Druck vorliegen.

 

  • Herr Leonard Dorn M.A. ist für seine Masterarbeit zum Thema "Brautfahrten zum französischen Hof 1660-1770" mit dem Prix de la République française ausgezeichnet woren. Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

  • Die Herbsttagung 2017 fand am 18. und 19. September unter dem Titel "Frühneuzeitliche Friedensstiftung in landesgeschichtlicher Perspektive" im Festssal der Universität Bonn statt. [Tagungsflyer].

 

  • "Warum Friedenschließen so schwer ist: Der Westfälische Friedenskongress aus interdisziplinärer Perspektive" 
    Tagung am 31. August 2017 und 1. September 2017 in Bonn. Hier finden Sie das Tagungsprogramm.
    Tagungsblog                                                                                                

 

  • Publikation erschienen:                                                                                                             
    Dorothée Goetze: Unterpfand - statio navium - Kondominium. Alternative Abtretungsmodelle für Wismar während der Verhandlungen des Westfälischen Friedenskongresses; in: Nils Jörn (Hrsg.): Anpassung, Unterordnung, Widerstand?! Das Verhältnis zwischen Ur- und Neuadel im schwedischen Konglomeratstaat (Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft 11), Hamburg 2017, S. 161-197.

 

  • Publikation erschienen:

    Peter Geiss / Peter Arnold Heuser (Hrsg.), Friedensordnungen in geschichtswissenschaftlicher und geschichtsdidaktischer Perspektive (Wissenschaft und Lehrerbildung, 2), Göttingen 2017. [Verlagsinformation]

     
  • Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Michael Rohrschneider: Kurköln ‒ ein geistlicher „composite state“ der Frühen Neuzeit. Stand und Perspektiven der Forschung
    Einzelheiten zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

  • Wir freuen uns über den im Mai 2017 abgeschlossenen Kooperationsvertrag der Abteilung für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte mit dem Centre d'Études Internationales sur la Romanité (CEIR) der Université de La Rochelle und auf die zukünftigen gemeinsamen deutsch-französischen Aktivitäten. 

  

  • "Wie entsteht Frieden?" Führung am Dies academicus durch das Zentrum für Historische Friedensforschung
    Einzelheiten zur Veranstaltung finden Sie hier.

      

  • Vorstellung des Zentrums für Historische Friedensforschung im Rahmen des Forschungskolloquiums und Netzwerktreffens des Arbeitskreises Historische Friedens- und Konfliktforschung (AKHF) "Aktuelle Perspektiven in der historischen Friedens- und Konfliktforschung", Köln, 7. April 2017 (Prof. Dr. Michael Rohrschneider)

 

  • Wir trauern um Professor Dr. Dr. h.c. Konrad Repgen, der am 2. April 2017 im Alter von 93 Jahren verstorben ist.
    Die Traueranzeige der Universität Bonn finden Sie hier.

 

  • Herr Manuel Hagemann M.A. erhielt am 28. März 2017 den Albert-Steeger-Preis 2017 des Landschaftsverband Rheinland für seine Dissertation "Karriere und Netzwerk im Spätmittelalter. Territoriale Amtsträger unter Adolf II. von Kleve (1394-1448)". Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

  

  • Unter dem Titel "Neustart!" ist auf dem Blog "Rheinische Geschichte. wissenschaftlich bloggen" ein Beitrag von Prof. Dr. Michael Rohrschneider zur Fusion der Abteilungen für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte erschienen.

 

 

Ältere Ankündigungen finden Sie hier.

Artikelaktionen